Griechische Soldaten landen auf der Insel Kastelorizo an

Griechische Soldaten landen auf der Insel Kastelorizo an

Mete Sohtaoğlu - Griechische Soldaten betreten die Insel Kastelorizo

Mete Sohtaoğlu - Griechische Soldaten betreten die Insel Kastelorizo

Die deutsche Bundeskanzlerin Merkel scheint im Konflikt zwischen Griechenland und der Türkei hin und her gerissen zu sein. Vor Tagen erklärte Sie, man müsse Griechenland in den Punkten zur Seite stehen, wo sie Recht habe. Darunter konnte man vieles verstehen; diplomatisch ausgedrückt: Griechenland hat in manchen Punkten Unrecht! 

Vor kurzem erklärte Kanzlerin Merkel aber auch: "Die EU-Mitglieder sind verpflichtet, Griechenland zu unterstützen, wir wollen nicht, dass die Spannungen im Mittelmeerraum noch weiter zunehmen." Damit wurde die Front gegen die Türkei erneut gestärkt: die EU zusammen mit Ägypten, Saudi-Arabien, den VAE sowie Griechenland und Zypern als Bittsteller. Die Front gegen die Türkei als "Schuldigen" der Krise wird also immer verknöcherter, während auf der griechischen Insel Kastelorizo, 2 km südlich der türkischen Küste, griechische Soldaten anlanden.

Wieso ist in den meisten deutschen Meldungen eigentlich andauernd davon die Rede, dass die Türkei die Lage eskalieren würde? Kann irgend ein deutsches oder europäisches Presseorgan das mal konkretisieren? Von Anbeginn der Krise bietet die Türkei Gespräche ohne Vorbedingungen an, was aber von griechischer Seite rundweg ausgeschlagen wird. 

Vor einigen Wochen zeigte sich die Türkei sogar bereit, der Eskalation den Wind aus den Segeln zu nehmen, nach dem Merkel mit Erdogan in Kontakt trat und daraufhin das Forschungsschiff Oruç Reis vor der Küste Antalyas geparkt wurde. Und was passierte dann? Griechenland werkelte im Hintergrund mit Ägypten einen eigenen Vertrag über eine gemeinsame ausschließliche Wirtschaftszone und überraschte damit sogar die Weltöffentlichkeit.

Was meinen eigentlich die deutschen Presseorgane mit "eskalieren"? Das Gleiche wie diese widerwärtige Unperson Heiko Maas, seines Zeichens Außenministerdarsteller in Berlin? Maas saß bspw. trotz des türkischen Forschungsschiffes, das vor der Küste von Antalya ankerte, in Athen auf dem Sofa und schwadronierte weiterhin davon, dass die türkischen "Provokationen ein Ende haben" müssten. 

Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen... Fast zeitgleich zu Maas Worten hatte Athen währenddessen für seine Streitkräfte absolute Urlaubssperre und Gefechtsbereitschaft ausgerufen. Aber klar: die Türkei lässt laut Maas die Lage eskalieren.

Die Türkei fordert alle Anrainer des östlichen Mittelmeeres seit Jahren zu Gesprächen und Verhandlungen auf; ziemlich genau seit Israel, Griechenland und Zypern eine Allianz zur Ausbeutung der Ressourcen in der Levante geschmiedet haben. Seither läuft auch die strategische Isolierung der Türkei mit Blick auf die Ansprüche Ankaras in der Region auf Hochtouren. 

Was sich jetzt im östlichen Mittelmeer und in der Ägäis entlädt, ist die logische Folge dieser Isolationspolitik mit zeitgleicher Verweigerung jeglicher Diplomatie. Auch das Abkommen der Türkei mit Libyen über eine ausschließliche Wirtschaftszone im Mittelmeer war letztlich nur eine Reaktion auf diese Bestrebungen. Aber klar: die Türkei lässt die Lage eskalieren.

Griechenland hat seine Inseln vor der türkischen Küste entgegen der Bestimmungen von Lausanne und anderen bilateralen und multilateralen Verträge militärisch aufgerüstet und bricht damit ganz klar internationalisiertes Recht. Es gibt kein türkisches Pendant zu dieser seit Jahren laufenden einseitigen Aggression. Aber klar: die Türkei lässt die Lage eskalieren.

Und neuerdings erdreistet sich der Westentaschennapoleon in Paris, Emmanuel Macron, dieses Schoßhündchen Netanjahus, widerrechtlich Militär auf Zypern zu stationieren - entgegen der Verträge von London und Zürich, demnach ausländisches Militär einzig von den drei Schutzmächten (Großbritannien, Türkei, Griechenland) auf der Insel stationiert werden darf. Aber klar: die Türkei lässt die Lage eskalieren.

Währenddessen verschifft Griechenland Soldaten an die herbeigeredete Frontzone; auf die Insel KastelorizoNach Artikel 14 Absatz 2 des Pariser Vertrags von 1947 muss aber die Insel Kastellorizo und müssen weitere Inseln vollständig demilitarisiert werden („These islands shall be and shall remain demilitarised“). Aber die Türkei ist es, die die Lage eskalieren lassen. 

Echt jetzt? Man könnte gar nicht so viel essen, wie man Kotzen möchte, angesichts dieser verlogenen europäischen und deutschen Propaganda.

German
Thema