Türkei fiel über Syrien her und nun muss es selbst lösen?

Image Gezwitscher
Timothy Ash @tashecon 1. März 2020

Timothy Ash @tashecon 1. März 2020

Die gleichgeschaltete weltweite Meinung zu Syrien lautet in etwa so: "Sie [die Türken] fielen über Syrien, die Kurden und Christen her, haben ihren Krieg angezettelt, jetzt ist es ihr Bier."

Nun, es gibt noch scharfsinnige Köpfe auf der Welt, die dieser Meinung gar nichts abgewinnen können. Seit Jahren schreit man das inzwischen heraus, dass der "Westen", also die USA samt NATO-Verbündeten einen syrischen Frühling angezettelt haben, um Assad aus dem Weg zu räumen.

Aber dann schaute der "Westen" weg, als ihm die Konsequenzen des Tuns nicht gefiel. Die Konsequenz war, dass die Türkei heute rund 3,5 Millionen syrische Flüchtlinge beherbergt. 

Jetzt gibt es aber weitere 4 Millionen Syrer in der Region Idlib, die den "Westen" herausfordern können.

Das sagt auch der Wirtschaftswissenschaftler Timothy Ash:

Nice. The West, including Turkey, egged the opposition to Assad on, but the West then looked the other way when they did not like the consequences. Turkey is on the border and could not look the other way given 4 million plus refugees were heading their way.

German
Thema